LëtzebuergeschFrançaisDeutsch

leopold.winandy@online.lu www.bepwinandy.lu/

Léopold Winandy

Léopold Winandy (geboren am 5. März 1936 in Esch-Alzette), ist ein Luxemburger Musikpädagoge, Flötist und Dirigent.

Er begann seine musikalischen Studien am Escher Konservatorium in Solfège, Flöte und Harmonie. Am Conservatoire Royal de Bruxelles hat er seine Studien vervollständigt. In den Jahren 1976 und 1977 war er Schüler des Dirigenten Sergiu Celibidache. Am Escher Konservatorium war er Professor für Solfège, Flöte und Blockflöte.

Schon 1969 unterrichtete er nach der Solfègemethode von Zoltán Kodály. In den letzten Jahren hat er Solfègebücher geschrieben, die sich auf diese Unterrichtsphilosophie berufen. Sie sind beim Musikverlag PIWA, Luxemburg, erschienen. Diese Bücher umspannen die Studienzeit vom Eveil bis zum fünften Solfègejahr. Sie sind ein wichtiger Beitrag zur Musikerziehung in unserem Lande.

Léopold Winandy war Dirigent der Harmonie von Schifflingen, dem Cercle Symphonique von Rümelingen, dem Kirchenchor von Lallingen, dem Kinderchor von Schifflingen und dem Gesangverein “Ëmmer Frou” von Tetingen. Von 2000 bis 2012 war er Dirigent des Chores “Cercle Vocal Belval-Metzerlach”, mit dem er unter anderem die Krönungsmesse von Wolfgang Amadeus Mozart aufgeführt hat.

Neben der Musik ist die Fotografie seine weitere Leidenschaft. Hier ein par Bilder ...

Wikipedia-Eintrag

 

top